Richtige Bewegung

Alles rund ums Kneippen

Dass Wassertrinken gesund und wichtig ist, wissen wir alle. Aber wusstest du, dass Wassertreten auch eine besonders wohltuende Wirkung auf deinen Körper hat? Wir haben uns angeschaut, was Hydrotherapie beziehungsweise Kneippen genau bedeutet und die wichtigsten Infos und Tipps für dich zusammengestellt.

Grob gesagt handelt es sich beim Kneippen jedoch nicht nur um reines Wassertreten, sondern um eine Sammlung von Naturheilverfahren, die in Kombination eine besonders effektive Wirkung erreichen. Das Beste daran? Die Methoden sind super einfach und machen Spaß!

Woher bekommt Kneippen seinen Namen?

Der Namensgeber fürs Kneippen ist Sebastian Kneipp, welcher nach jahrelanger Krankheit mithilfe der „Wasserkur“ genesen wurde. Damit sein Wissen weitergegeben werden kann, verfasst er verschiedene Anleitungen für eine gesunde Lebensweise. Auch heute findet das Kneippen noch Anwendung und täglich neue Fans.

Wann ist Kneippen sinnvoll?

Besonders zu empfehlen ist Kneippen bei verschiedenen Beschwerden wie Stresserkrankungen, metabolischem Syndrom, Immunschwäche, Herz-Kreislauf-Problemen, niedrigem oder hohem Blutdruck, als Vorbeugung gegen Arteriosklerose, Menopausen-Beschwerden oder Funktionsstörungen im Magen-Darm-Bereich. Jedoch muss es nicht zwingend erst zu störenden Symptomen kommen, bevor Kneippen Anwendung findet. Es kann auch vorbeugend eingesetzt werden.

Wie kann ich Kneippen in meinen Alltag einbauen?

Um von der Heilkraft des Wasser profitieren zu können, musst du nicht zwingend Kneippanlage aufsuchen. Es hilft auch schon morgens die Beine kalt ab zu duschen. Das wohltuende Gefühl danach sorgt für einen angenehmen Start in den Tag.

Wenn du dir jedoch etwas mehr Zeit für eine Wassertherapie nehmen und verschiedene Symptome lindern möchtest, empfehlen wir dir diese drei Wasserkuren für zuhause:

Gesichtsguss & Armbad bei Kopfschmerzen & Müdigkeit

Anstrengender Tag oder schlaflose Nacht? Mit diesem Tipp bekommst du wieder einen klaren Kopf: Setze dich in deinem warmen Badezimmer vor die Badewanne und lasse einen weichen, kalten Strahl über deine Stirn laufen. Von der rechten Schläfe bis zur linken. Wiederhole den Vorgang ein paar Mal und kreise zum Abschluss das ganze Gesicht dreimal mit dem Wasserstrahl um.

Für den Frischekick zwischendurch kannst du dir eine Wanne oder das Waschbecken mit kaltem Wasser (Wassertemperatur idealerweise unter 18 Grad Celsius) befüllen und deine Unterarme inklusive Ellenbogen eintauchen. Auch das Gesicht kann hier gleich mit befeuchtet werden!

Zudem ein “heißer” Tipp ist eine Tasse vom Willi Dungl “Fühl Dich wohl” Bio Tee – dieser wirkt beruhigend und tut einfach immer gut!

Wechselfußbad zur Aktivierung des Immunsystems

Der Herbst steht vor der Tür & mit ihm auch die kalten Temperaturen, Erkältungen und ein schwaches Immunsystem. Hier hilft es vorbeugend, regelmäßige Wechselfußbäder zu machen. Die Füße sollen hierbei nicht nur mit heißem, sondern auch mit kaltem Wasser abgeduscht werden.

Wechselfußbäder kannst du im Spätsommer und Herbst auch prima bei dir im Garten machen. Befülle dafür einfach zwei Eimer oder Wannen großzügig mit Wasser (das Bein muss darin bis ca. 10 cm unterhalb des Knies mit Wasser bedeckt sein). Ein Eimer sollte eine Wassertemperatur von ca. 36 Grad haben, der andere im Idealfall unter 18 Grad. Stelle die Füße zuerst für fünf Minuten in warmes Wasser, danach für 15 Sekunden ins Kalte. Wiederhole den Vorgang einmal, streife das Wasser sanft ab und zieh warme Socken über. Achte darauf, dass die Füße durch Bewegung wieder warm werden. Hier empfiehlt es sich, nach dem Bad einen kurzen Spaziergang einzulegen!

Tipp: Gib in den Warmen Eimer ein paar Tropfen vom Bio Gesundheitsbad “Erkältungszeit” hinzu. Ätherische Öle aus Kiefer, Menthol und Eukalyptus werden dein Wohlbefinden zusätzlich steigern.

Schenkelguss gegen müde Beine

Keine Kraft mehr in den Beinen und am Abend noch was vor? Dieser Trick wird dir helfen, wieder auf die Beine zu kommen: Beginne am rechten Fuß und führe einen kalten aber weichen Wasserstrahl vom Knöchel bis zu deiner Hüfte. Gehe dann wieder entlang des Innenbeins wieder nach unten. Wiederhole den Ablauf am linken Bein und gieße die Beine ein zweites Mal ab. Abschließend solltest du auch kurz beide Füße begießen. Sorge danach mit warmen Socken und etwas Bewegung fürs Aufwärmen des Körpers und lege dich für ca. 30 Minuten aufs Sofa oder Bett. Danach kann’s dann schon wieder los gehen!

Tipp: Und falls nicht nur deine Beine, sondern auch du müde bist, empfehlen wir dir zwischendurch ein Willi Dungl Kräuterbonbon “Ingwer-Zitrone”. Die Ingwerwurzel ist ein wirkungsvoller Kraftspender und bringt dich wieder in Schwung.

Quellen:
https://www.youtube.com/watch?v=dgfpsWBC5po
https://www.youtube.com/watch?v=rCK-CVr-xKw
https://www.servus.com/5-kneipp-kuren-fuer-zu-hause/
https://www.vital.de/natuerlich-heilen/artikel/zuhause-kneippen
https://www.duschenprofis.at/magazin/kneippkur-zuhause/

Fühl Dich wohl
Fruchtsaft
Fühl Dich wohl
excl. VAT / zzgl. Versand
Erkältungszeit BIO
Gesundheitsbad
Erkältungszeit BIO
excl. VAT / zzgl. Versand
Ingwer & Zitrone zuckerfrei
Kräuterbonbons
Ingwer & Zitrone zuckerfrei
excl. VAT / zzgl. Versand
Verwendung von Cookies

Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies, die für die Funktion der Webseite erforderlich sind (erforderliche Cookies), um mir Produkte und Leistungen anzubieten, die meinen Interessenschwerpunkten entsprechen und die Erstellung von Statistiken ermöglichen (leistungsbezogene Cookies) sowie auf kundenspezifisch gestaltete Produkte und Leistungen auf der Internetseite zugreifen zu können (Marketing Cookies). Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Einstellungen Akzeptieren
Cookie Einstellungen
Erforderliche Cookies
Leistungsbezogene Cookies
Marketing Cookies
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Dir getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Deiner Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie ermöglichen die Abwicklung der Warenkorbfunktion und des Bezahlvorgangs und helfen bei der Bewältigung von Sicherheitsproblemen sowie bei der Befolgung gesetzlicher Regelungen. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Leistungsbezogene Cookies

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Website-Nutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können. In einigen Fällen können diese Cookies die Geschwindigkeit verbessern, in der wir Deine Anfragen bearbeiten und helfen, die von Dir ausgewählten Seiteneinstellungen zu erinnern. Wenn Du diese Cookies verweigerst, kann das dazu führen, dass Empfehlungen nur noch schlecht auf Dich zugeschnitten sind oder die Seite insgesamt langsam reagiert.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Webseite von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Deiner Interessen zu erstellen und Dir relevante Werbung auf anderen Webseiten zu zeigen. Sie funktionieren durch eindeutige Identifikation Deines Browsers und Deines Geräts. Wenn Du diese Cookies verweigerst, kann das dazu führen, dass Dir Werbung angezeigt wird, die nicht relevant für Dich ist oder, dass Du keine Verbindung zu Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken herstellen kannst oder Inhalte nicht in sozialen Netzwerken teilen kannst.

Einstellungen Speichern