Mentale Fitness

Mentale Fitness – Kraft für Geist und Sinne

Wir machen Home-Workouts, Yoga, gehen Tanzen, ins Fitness oder zumindest an die frische Luft, weil wir wissen, dass Bewegung essentiell ist, um die körperliche Leistungsfähigkeit beizubehalten und diese zu stärken. Dabei vergessen wir oft, dass mentales Training und die geistige Gesundheit mindestens genauso wichtig ist. Wir zeigen dir, mit welchen Tipps und Übungen, du deine grauen Zellen fit halten kannst und deine innere Ruhe findest.

MENTALE FITNESS

Kinder werden täglich mit neuen Themen und Eindrücken konfrontiert, die das Gehirn auf Trab halten und die Auffassungsfähigkeit fördern. Mit den Jahren wird das Denkorgan allerdings automatisch “denkfaul” und ersucht immer den einfachsten Weg, was leider gar nicht gut für die mentale Entwicklung ist: Die Konzentration lässt nach, das logische Denken wird beeinträchtigt und die Kreativität leidet deutlich darunter. 

Um das ganze Potenzial deines Hirns zu nutzen und dieses ständig zu fördern, sollten kontinuierlich neue Reize und Impulse ausgelöst werden. Hierfür ist es hilfreich, zu verstehen, dass unsere mentale Fitness aus drei unterschiedlichen Teilbereichen besteht. Diese sind: Intelligenz, Kreativität und Gedächtnis. Neben einem ausgewogenen und gesunden Lebensstil können die einzelnen Bereiche durch Gehirnjogging stimuliert werden. Beispielsweise durch kontinuierliches Lernen und kognitivem Training.

Auf der anderen Seite ist es dennoch genauso wichtig, neben der notwendigen Denkaufgaben, auch ausreichend Zeit für Regeneration und Entspannung einzuplanen. 

So behältst du einen klaren Kopf und die perfekte Balance:

MEDITATION ZUR STRESSBEWÄLTIGUNG

Für eine gesunde geistige Fitness braucht es ein Gleichgewicht zwischen Impulsen und Ruhephasen. Zu viele Eindrücke und zu viel Stress können noch schädlicher sein, als mentale Unterforderung. Der wohl beliebteste und bekannteste Weg zur Ruhe zu kommen ist Meditation. Nicht nur Menschen mit Erkrankungen, wie chronischen Schmerzen profitieren davon, auch gesunde Praktizierende steigern dadurch das allgemeine Wohlbefinden. Mittlerweile existieren zahlreiche Techniken, die jeder ganz bequem in seinen Alltag integrieren kann, um die innere Ruhe zu bewahren. Die einfachste Art zur Meditation für zwischendurch ist die Durchführung von Atemübungen. Diese können überall und jederzeit durchgeführt werden. Oftmals werden sie von einer entspannenden Musik begleitet.

Tee Trinken
Die innere Unruhe lässt sich außerdem durch das Trinken von Tee lösen. Beruhigungstee hat in zahlreichen Kulturen eine Jahrtausend alte Tradition. Viele Kräuter haben von Natur aus eine beruhigende Wirkung, die sich bestens als Heißgetränk genießen lässt. Sich Zeit für den Genuss eines Tees zu nehmen und sich dabei positive Gedanken zu machen wirkt spürbar meditativ. Der Willi Dungl Bio Tee Kamille sorgt für die nötige Tasse Entspannung zwischendurch, oder nach einem stressigen Arbeitstag.

MENTALE STÄRKE DURCH RITUALE

Neben der täglichen Tasse Tee gibt es zahlreiche weitere Rituale, die deine Gefühlslage positiv beeinflussen können. Startet man Gelassen in den Tag, oder weiß man mit Stressfaktoren umzugehen, lässt man sich nicht mehr so schnell aus der Fassung bringen. Hierzu hilft es einige Routinen in den Alltag zu integrieren. Der Morgen eignet sich bestens dafür, sich eine Routine festzulegen, um in aller Ruhe zu sich selbst zu finden. Dabei lohnt es sich, den Wecker etwas früher zu stellen, um Morgenhektik zu vermeiden. Probiere verschiedene Rituale aus, die sich für dich persönlich gut anfühlen – es kann eine Mischung aus unterschiedlichen Tätigkeiten sein, wie zum Beispiel eine kalte Dusche mit Gute-Laune-Songs zum Mitsingen und anschließender Tasse Willi Dungl “Fühl Dich wohl” Bio Tee beim Beobachten des Sonnenaufgangs. Oftmals ist es auch der einfache Gedanke an Dinge für die man dankbar ist. Diese helfen einem dabei den Fokus auf die positiven Dinge zu lenken, die man bereits hat.

METHODEN ZUR VERBESSERUNG DER SCHLAFQUALITÄT

Ein unruhiger und wenig erholsamer Schlaf kann sich auf Dauer verheerend auf die physische Gesundheit und die mentale Verfassung auswirken. Schlafentzug beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit, die Konzentration und macht dich reizbar und launisch. Wer nicht gut schläft, lässt sich viel schneller stressen und verunsichern während viele körperliche Funktionen komplett durcheinander geraten. 

Du kannst bereits im Laufe des Tages einiges zu einem erholsamen Schlaf in der Nacht beitragen. Sorge für ausreichend körperliche Aktivität am Tag. Zusätzlich fördernd ist es, ausreichend frische Luft zu schnuppern. 

Abends empfiehlt es sich elektronischen Geräte schon eine Stunde vor dem Schlafen beiseite zu legen. Denn das Blaulicht im Handy, Fernseher oder Computer hindert deinen Körper daran, das Schlafhormon Melatonin zu produzieren. Ebenso solltest du vor dem Schlafengehen keine deftigen Mahlzeiten zu dir nehmen. Sie bringen den Stoffwechsel auf Hochtouren und hindern dich am Einschlafen. Gönn dir lieber eine Tasse vom Willi Dungl Bio Tee “Schlaf-Freund”, der mit Baldrian und Melisse für Entspannung sorgt. 

Zudem kannst du mittels Inhalieren das Einschlafen erleichtern, da die ätherischen Öle der Kräuter unserer Willi Dungl Bio Tees und die Wärme des Wassers dazu führen, dass sich dein zentrales Nervensystem entspannt, wodurch du schneller zur Ruhe kommen kannst. 

Auch Atemübungen oder einer kleinen Meditation sorgen dafür, dass du leichter einschläfst, da du deine Hirnaktivität besänftigst.

Verwendung von Cookies

Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies, die für die Funktion der Webseite erforderlich sind (erforderliche Cookies), um mir Produkte und Leistungen anzubieten, die meinen Interessenschwerpunkten entsprechen und die Erstellung von Statistiken ermöglichen (leistungsbezogene Cookies) sowie auf kundenspezifisch gestaltete Produkte und Leistungen auf der Internetseite zugreifen zu können (Marketing Cookies). Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Einstellungen Akzeptieren
Cookie Einstellungen
Erforderliche Cookies
Leistungsbezogene Cookies
Marketing Cookies
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Dir getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Deiner Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie ermöglichen die Abwicklung der Warenkorbfunktion und des Bezahlvorgangs und helfen bei der Bewältigung von Sicherheitsproblemen sowie bei der Befolgung gesetzlicher Regelungen. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Leistungsbezogene Cookies

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Website-Nutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können. In einigen Fällen können diese Cookies die Geschwindigkeit verbessern, in der wir Deine Anfragen bearbeiten und helfen, die von Dir ausgewählten Seiteneinstellungen zu erinnern. Wenn Du diese Cookies verweigerst, kann das dazu führen, dass Empfehlungen nur noch schlecht auf Dich zugeschnitten sind oder die Seite insgesamt langsam reagiert.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Webseite von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Deiner Interessen zu erstellen und Dir relevante Werbung auf anderen Webseiten zu zeigen. Sie funktionieren durch eindeutige Identifikation Deines Browsers und Deines Geräts. Wenn Du diese Cookies verweigerst, kann das dazu führen, dass Dir Werbung angezeigt wird, die nicht relevant für Dich ist oder, dass Du keine Verbindung zu Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken herstellen kannst oder Inhalte nicht in sozialen Netzwerken teilen kannst.

Einstellungen Speichern